Wandertage Grimentz 2008

No English Version

Um die Einsprachen der IPA's 2008 in Ruhe und Abgeschiedenheit bearbeiten zu können, habe ich mich einige Tage nach Grimentz zurückgezogen.
Das Motto war: Am Tag wandern, am Abend Einsprachen bearbeiten.
Grimentz

9. August 2008: Moiry - Corne de Sorebois - Sorebois - Grimentz

Sicht auf die Barrage de Moiry Sicher eine Walliser Kampf-Kuh!
Ausblick in die Gletscherwelt hinter Zinal Blick vom Corne de Sorebois auf die Mittelstation Sorebois

Der Weg führt vom Barrage de Moiry (per Postauto erreichbar) steil zum Corne de Sorebois.

Dann wieder steil hinunter nach Sorebois und dann gemütlich um den halben Berg zurück nach Grimentz.

Bei Sorebois hab ich noch kurz einen Gleitschirm-Anfänger beobachtet. Sein Start war holprig und die ersten Kurfen in der Luft eher Angsteinflössend...

Super schöner Wanderweg von Sorebois nach Grimentz
Anfänger! Ob er heil gelandet ist, weiss ich nicht...
Corne de Sorebois Richtung Zinal Rothorn
Corne de Sorebois Richtung Sierre

11. August 2008: Montana - Bisse du Ro - Barrage de Tseuzier

Einstieg in den Bisse du Ro Schwindelfrei und Trittsicher muss man hier schon sein!

Hier nur ein paar Eindrücke von den spektaulären Stellen dieser Bisse.
Die Bisse du Ro kann nur begangen werden, wenn man wirklich schweindelfrei und trittsicher ist!

Bisse du RoBisse du RoBisse du Ro
Bisse du Ro Blick auf die Barrage du Tseuzier

Wenn man der Bisse bis zum Anfang folgt, dann kann man auch gerade noch den Geo-Cache Best of Wallis: Bisse du Ro heben.

Ich habe mich dann entschieden, zum Stausee Tseuzier weiter zu gehen und dort ein Postauto ins Tal zu nehmen. Doch leider gibt's da nur zwei Mal am Tag ein Postauto, so dass ich Autostop machen musste!
Es ist also empfehlenswerter den Aufstieg auf den Cry-d'Er zu machen und mit der Bahn nach Montana zurück zu fahren...

pano_3.jpg, 62 KB

13. August 2008: Plantenweg in St. Luc

St. Luc
Aufstieg von St. Luc zum Chalet Blanche GeoCache mit extrem vielen Muggeln!

Die meisten Leute nehmen ja von St. Luc die Bahn bis Tignousa. Doch ich wollte meinen täglichen Workout noch absolvieren und bin in grossen Schritten raufmarschiert.

Oben angekommen kann man grad noch den GeoCache Sentier des Planetes heben.
Aber Achtung: Es hat sehr viele Wanderer!

Wunderschöner Wanderweg von Tignousa nach St. Luc
Blick von St. Luc Richtung Grimentz

This page last changed 28.09.2008 by Roman