Wanderung auf den Flumserberg

Schönstes Spätsommerwetter und viel freie Zeit... Was will man mehr für eine ausgedehnte Wanderung? Ok, die Schuhe sollten nicht zu klein sein, wenn man 600 Höhenmeter rauf und 1000 runter wandert... <hmpf>
Meine Route an diesem Tag: Per Bahn nach Unterterzen, mit der Seilbahn auf den Tannenboden, zu Fuss rauf auf den Maschgenkamm, dann via Gross Gülsen hinten runter nach Oberterzen und dann mit der Seilbahn zurück nach Unterterzen.


Das Ziel des Aufstiegs - der Maschgenkamm auf 2020 müM - ist in greifbarer Nähe.


Aussicht vom Maschenkamm richtung Süd-Westen.


Nackter Fels vor stahlblauem Himmel...


Blick zur Seebenalp hinunter. Hinter dem Hotel erkennt man das herzförmige Seelein.


Die Kurfirsten sind schon imposant...


Ganz hinten im Dunst kann man den Zürichsee erkennen.


Der Walensee war an diesem Tag so ruhig, dass sich die Gipfel der Kurfirsten darin spiegelten.


Lauschige Hochebene auf der nördlichen Seite des Gross Gülsen.


...da schlägt das Wanderherz einfach höher...


...<seufz>...


Leider war fast die Hälfte des Abstiegs auf einem Teer-Strässlein.


Bei so einem Anblick vergisst man doch glatt die müden Füsse.


This page last changed 14. Nov. 2001 by Roman